Schule "Am Stadtpark" Schkölen

Grund-und Regelschule
 
Schulkonzept / AG´s





Regelschule "Weg am Stadtpark"

Was macht unsere Schule aus?

Wir sind eine kleine Schule, die ganz nah an der Natur sehr familiär geführt wird. Hier kennen die Lehrer und Lehrerinnen jeden Schüler bzw. Schülerin und kümmern sich engagiert um ihre Klassen. Die Schulgemeinschaft wird gestärkt durch wiederkehrende Veranstaltungen, wie unseren Weihnachtsmarkt, den wir gemeinsam mit der Stadt organisieren oder beim jährlichen Ausflug der ganzen Schule ins Theater nach Weimar,Erfurt oder Gera. Neben kulturellen Bildungsangeboten liegt uns auch die Vorbereitung der Schüler*innen auf ihren späteren Berufs-und Lebensweg besonders am Herzen. Seit diesem Jahr (2024) ist unsere Schule Teil des TIP (Tag in der Praxis)- Modells. Dabei haben die Klassen 8 (2.HJ) und später 9 (1.HJ) die Möglichkeit einen Tag in der Woche in einem Betrieb in der Umgebung Arbeitsalltag zu erleben und sich so ihr eigenes Bild vom zukünftigen Traumberuf zu machen oder auch wieder zu verwerfen. Da die Auswahl des geeigneten Berufs nicht einfach ist, unterstützen wir unsere Schüler*innen neben  in Klasse 8, 9 und 10 auch mit einem jährlichen Bewerbertraining in Zusammenarbeit mit Arbeitgebern aus der Region und Vertretern der Arbeitsagentur, die beim Schreiben der Bewerbungen und Berufswahl Orientierung und Hilfen anbieten.

Um unsere Schüler zu stärken setzen wir von Anfang an auf Prävention.  So wird im Ethikunterricht ab der 5. Klasse wiederkehrend das Thema Sucht behandelt und durch Angebote im Haus (Sozialarbeit) und von außerhalb ergänzt. So arbeiten wir seit zwei Jahren mit der Mühle in Kämmeritz zusammen, wo die Jugendlichen die Gelegenheit bekommen ihre Fragen an Betroffene zu stellen und deren Geschichten einen ganz anderen Zugang zum Thema Drogen und ihren Folgen darstellt.

Weil bekanntlich in einem gesunden Körper ein gesunder Geist wohnt, setzen wir auf Bewegung im Alltag der Kinder mit zahlreichen Spielmöglichkeiten auf dem weitläufigen und begrüntem Schulhof, auf dem die Schüler in den großen Pausen unterschiedliche Spielgeräte ausleihen können und dieses Angebot auch gut annehmen. Seit dem Schuljahr 23/24 sind wir Teilnehmer des Projektes Fit4Future, bei dem wir durch Spielgeräte, Fortbildungen der Lehrer und das Einbinden von Themen wie gesunder Ernährung in den Schulalltag, den Schülern wichtige Impulse für ein gesundheitsbewusstes Leben mitgeben.

Wer am Nachmittag noch Lust auf Bewegung hat, kann in den Arbeitsgemeinschaften Fußball, Volleyball oder Tischtennis Gas geben.

Auch innerhalb der Schulgemeinschaft haben die Schüler immer wieder die Möglichkeit sich zu messen, sei es bei der jährlichen Geografieolympiade oder am letzten Schultag beim Volleyballtunier, wo nicht nur Schüler gegen Schüler spielen, sondern sich auch die Lehrer der Herausforderung stellen. 

Da digitale Medien aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken sind und der Umgang damit auch erst erlernt werden muss, haben nicht nur die Schüler*innen im Unterricht die Möglichkeit mit dem Laptop oder Tablet zu arbeiten, sondern bekommen auch die Eltern bei uns die Chance ihre Kompetenzen bei Elternabenden rund um das Thema Sicherheit im Internet und sozialen Medien (in Zusammenarbeit mit der Polizei des SHK) zu erweitern.  

Herbert Spencer sagte einst: ,,Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern Handeln." Unser Bestreben ist es die Schüler zu lebenstüchtigen Menschen zu erziehen, ausgestattet mit einem moralischen Kompass und einem breitgefächertem Wissen, welches sie in ihrem weiteren Leben trägt und in den unterschiedlichsten Situationen handlungsfähig macht.


Zusammengefasst erwartet euch eine....   

  • Voll gebundene Ganztagsschule mit Freizeitangeboten und Arbeitsgemeinschaften
  • Schule mit fächerübergreifendem Projektunterricht
  • Berufswahlfreundliche Schule
  • Schule des ländlichen Raumes
  • Medienschule
  • Gewaltfreie Schule
  • Klassenstufenübergreifende Schülerpatenschaften
  • Bewegungsfreudige Schule

 Das Team der Regelschule Schkölen